Raumgestaltung mit Maler Rebholz

Raumgestaltung ist eine Frage des Charakters

Es ist nicht immer leicht, das Passende für die eigenen vier Wände zu finden. Schön soll es auf jeden Fall sein, den eigenen Geschmack treffen und den der anderen Mitbewohner und dazu soll es noch mit der Einrichtung harmonieren und natürlich langlebig und von guter Qualität sein.

Schön, dass Sie da auf uns gestoßen sind. Mit unserem Fachbetrieb Maler Rebholz aus Bad Dürrheim sind wir Fachleute, wenn es um Raumgestaltung geht. Neben der Küchen- und Wohnraumgestaltung unterstützen wir auch Firmen und Unternehmen in puncto Raumgestaltung. Ob Einzelbüro oder Großraumbüro, Verkaufsräume, Showroom, Ausstellungsräume, Gastronomieräume, Praxisräume usw., mit dem richtigen Zusammenspiel von Wandgestaltung, Decke und Boden in Harmonie mit der jeweiligen Einrichtung entstehen individuelle Raumkonzepte, immer abgestimmt auf den jeweiligen Nutzungszweck.

Landing Hero

Raumgestaltung kann sehr vielfältig sein. Oft sind es die feinen Nuancen die den Unterschied machen.

Weiß oder Farbige Akzente

Raumgestaltung in Büro und Firmenräume

Raumgestaltung Besprechungsraum - Farbakzente durch Möbel

Akzente können sehr gut auch mit farbigen Möbeln gesetzt werden.

Raumgestaltung Firmenräume - Farbakzente durch farbige Teilflächen

Akzente setzen mit farblich abgesetzten Teilflächen.

Raumgestaltung Firmenräume - Farbakzente durch kräftige farbige Streifen

Kräftige Streifen erhöhen den Aufmerksamkeitsfaktor.

Raumgestaltung – wir machen das

Als Handwerksbetrieb für Malerarbeiten, Trockenbau und Bodenbeläge
bieten wir Ihnen eine kompetente Beratung, Planung und fachmännische Ausführung.
Wir freuen uns auf Sie.

Der richtige Zeitpunkt, um über Raumgestaltung nachzudenken

Umzug, Renovierung oder Neubau

Viele kennen das, da steht ein Umzug an und die neue Wohnung oder der Neubau kann demnächst bezogen werden. Doch bevor es so weit ist, muss noch Farbe an die Wände, der Boden muss verlegt und die Decken gestrichen werden. Oder doch lieber Tapeten oder ein Innenputz? Und beim Bodenbelag genau das gleiche Dilemma. Teppichboden, Parkett, Vinyl oder ein schöner Designbelag? Spätestens jetzt wissen Sie, dass Sie, damit es am Ende gut werden soll, um ein passendes Raumkonzept nicht herumkommen.

Wand, Decke, Boden und Licht

Raumgestaltung hat viele Faktoren

Das Thema Raumgestaltung ist sehr breit aufgestellt. Neben der Raumgestaltung für Wand, Decke und Boden sollte auch das Licht mit einbezogen werden. Gibt es Tageslicht, wenn ja, wie viel und welche elektrische Beleuchtung ist geplant oder notwendig, um den Raum ins rechte Licht zu setzen. Gerade Farben, Stoffe und auch Bodenbeläge erzeugen je nach Lichtmenge und Lichteinfall eine unterschiedliche Farbwahrnehmung beim Betrachter.

Bild: Harmonische Raumgestaltung mit dezenter Beleuchtung. Das große Bild im Hintergrund bildet einen starken Kontrast und gibt dem Ganzen den enstprechenden Pfiff.

Sichtbare Flächen und die FArb- und Materialauswahl

Grundlagen der Raumgestaltung

Es gilt, je größer die sichtbaren Flächen sind, desto mehr Beachtung sollte diesen bei der Farb- und Materialauswahl zukommen. Für die Raumwirkung sind genau diese großen Flächen sehr bestimmend. Neben der Decke ist der Fußboden die zweite große Fläche, auf die geachtet werden sollte. So führt eine helle Decke zum Beispiel dazu, dass der Raum höher wahrgenommen wird, als dies bei einer Decke in dunkleren Farbtönen der Fall ist. Sind Decke und Wände zudem in der gleichen Farbe gestrichen, so erscheint ein Raum größer.

Die drei grundlegenden Elemente der Raumgestaltung sind Farbe, Licht und persönlicher Geschmack.

Räume und Farben

Raumwirkung, wie Farben diese beeinflussen können

Mit Farben können Sie die Raumwirkung direkt beeinflussen. Da zusätzlich auch Material und Oberflächenbeschaffenheit die Wahrnehmung verändern, sollte auch dies berücksichtig werden. Ob ein Raum größer, höher, schmaler, breiter oder tiefer wirken soll, kann mit Farbe gezielt gesteuert werden. Da die Farbwahrnehmung bei jedem Menschen unterschiedlich ist, muss nicht zwingend jede Farbanordnung die identische Wahrnehmung bei jedem Betrachter hervorrufen. Jedoch gibt es einige Grundregeln, die allgemeingültig sein dürften.

Ist die Decke hell und es werden vertikale Streifen an den Wänden angebracht, so erscheinen niedrige Räume höher. Horizontale Streifen hingegen lassen Räume niedriger erscheinen. Haben Sie einen länglichen Raum, den Sie gerne kürzer erscheinen lassen möchten, so sollten Sie die Stirnwand mit einer dunkleren Farbe absetzen. Um einem Raum mehr Tiefe zu geben, sollten Sie die Stirnwand eher Hellblau bis Türkis streichen.

Generell gilt, ist die Decke heller als die Wände, so wirkt der Raum höher. Wohnen Sie im Altbau und Ihnen sind die Decken zu hoch, so können Sie den voran beschriebenen Effekt umkehren, indem Sie die Wände heller streichen als die Decke.

Kleiner Ausflug in die Farbenlehre

Wie Farben auf Menschen wirken

Wie Farben die Raumwahrnehmung in Bezug auf die Raumgröße beeinflussen, haben wir im vorangegangenen Artikel kurz angerissen. Doch Farben können weit mehr. Farben lösen in uns Menschen Emotionen und Empfindungen aus. Viele dieser Empfindungen sind das Resultat von Erfahrung, Instinkt und Unterbewusstsein. So steht Rot als Farbe für Gefahr, aber auch für Temperament, Energie und Leidenschaft, helles Grün für Jugend, Frische und Wachstum, dunkles Grün wirkt eher heimelig und beruhigend, diverse Braun- und Erdtöne stehen für Schutz, Entspannung und Erdung, Sand- und Steintöne in Kombination mit Holz stehen für Harmonie und Ausgleich, Gelb- und Orangetöne stehen für Sonne und Wärme, Eisblau bis Türkis steht für Optimismus, Blau für offen und Weite, Farbtöne wie Violett, Rosa oder Pink stehen für Romantik (wenn es zu viel wird, wirkt es schnell kitschig).

Dieser kleine Exkurs in die Farbenlehre soll nur als Anhaltspunkt dienen. Viele Farben in der Raumgestaltung entwickeln Ihren Charakter erst im Zusammenspiel mit anderen Farben. Hierbei kann bewusst mit Kontrasten oder eher harmonischen Farbzusammensetzungen gearbeitet werden.

Als Maler und Bodenleger sind wir der Fachmann für Raumgestaltung.

Tageslicht und Beleuchtung

Raumgestaltung – Licht spielt eine große Rolle

Wie ein Raum auf uns wirkt, also welche Stimmung ein Raum in der Wahrnehmung erzeugt, ist auch vom Licht abhängig. Hier gilt es zu prüfen, wie viel Tageslicht ist im Raum oder muss eventuell sogar abgedunkelt werden, welche Beleuchtung ist bereits vorhanden, sollte eine zusätzliche Akzentbeleuchtung installiert werden oder kann die gewünschte Stimmung durch eine indirekte Beleuchtung unterstützt werden. Gerade wenn noch zusätzliche Beleuchtungskörper installiert werden sollen, ist die rechtzeitige Planung sinnvoll. Sind die Wände bereits gestrichen und alles fertig, ist es meist zu spät, sich über die Lichtgestaltung Gedanken zu machen.